Elternbeirat 2018/2019

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen den Elternbeirat im Schuljahr 2017/18 vor.

Klasse A

Klasse B

Klasse C

Klasse D

Klasse 5/6.

Klasse 7.

Klasse 8.

Klasse 9/10.

Haus für Kinder

 

3. Infobrief SJ 2018/2019

Sport am Freitag, den 28.09.2018

 

Am morgigen Freitag findet der Sportunterricht im Freien statt, alle Kinder treffen sich morgens in der Schule und gehen dann gemeinsam zum Bolzplatz in der unteren Stadt.

Die Kinder sollen in Sportkleidung kommen und Wechselkleidung, Brotzeit, ausreichend Getränke sowie ihr Mäppchen mitbringen.

 

 

Ausflug zum Apfelfest im Mienbacher Waldgarten 02./04.10.2018

 

Anlässlich des Kosmikthemas „Apfel“ in der Grundschule fahren die Klassen B und D am Dienstag, den 02.10.2018, die Klassen A und C am Donnerstag, den 04.10.2018, zum Apfelfest in den Mienbacher Waldgarten.

Das Programm: die Äpfel werden geerntet, gewaschen und zu Apfelsaft gepresst. Außerdem bleibt noch Zeit für Apfelspiele, Apfelrezepte und für eine Baumpflanzung.

 

Abfahrt ist bereits um 08:05h an der Bushaltestelle Maria Ward in Landau, die Rückkunft erfolgt zum Schulende.

Alle Selbstfahrer bringen ihre Kinder bitte direkt zur Haltestelle und holen sie dort auch wieder ab.

 

Bitte schicken Sie Ihr Kind am jeweiligen Ausflugstag in wettergemäßer und dem Anlass entsprechender Kleidung sowie Gummistiefeln zur Schule.

 

Der Unkostenbeitrag für den Mienbacher Waldgarten liegt bei EUR 6,00 pro Kind.

 

Klassenfoto Klasse A

 Aufgrund Erkrankung wird das Klassenfoto der Klasse A am Donnerstag, den 09.10.2018, nachgeholt.

 

Selbstfahrerregelung zur Dreifachturnhalle

 

Die Grundschule kann die Dreifachturnhalle ab Freitag, den 12.10.2018, wieder nutzen. Der Treffpunkt für alle Kinder ist die Maria-Ward-Bushaltestelle.

 

Bereits gemeldete Schüler, die am Freitag direkt zur Dreifachturnhalle gebracht werden, können dies auch in diesem Jahr so handhaben.

Falls unsere neuen Eltern dies auch wünschen, so beantragen Sie dies bitte kurz schriftlich per Email: verwaltung@montessori-landau-isar.de bis spätestens 05.10.2018. Die Regelung gilt für das komplette Schuljahr und ist nicht kurzfristig änderbar.

MSD

 Auch in diesem Schuljahr bietet der Mobile Sonderpädagogische Dienst bei konkretem Beratungsanlass eine Förderstunde pro Woche an. Sollte Ihrerseits Interesse bestehen, melden Sie sich bitte direkt bei Ihrer Lehrkaft.

 

Ihr Team der

 

Montessori Grundschule Landau a. d. Isar

2. Infobrief SJ 2018/2019

Liebe Eltern,

 

nach einem guten Start in das neue Schuljahr dürfen wir Sie heute mit einigen Neuigkeiten versorgen:

 

 

Wandertag am 21.09.2018

 

Der Wandertag führt unsere Grundschulkinder in diesem Jahr in die nähere Umgebung an die Isar und auf einen Spielplatz. Außerdem besuchen die Kinder eine Eisdiele. Bitte geben Sie Ihrem Kind EUR 1,10 für eine Kugel Eis mit.

Treffpunkt ist um 08:15h an der Schule in der Witterung angepasster Kleidung, einem Rucksack mit Getränken, Brotzeit und einer Sitzunterlage – wenn vorhanden.

Bei schlechter Witterung wird der Wandertag verschoben.

 

 

Fototermin 27.09.2018 / 09.10.2018

 

Die Fotografin, Frau Kökeny-Raster, kommt am Donnerstag, den 27.09.2018, zu uns an die Schule.

Es werden an diesem Tag wieder Einzelfotos (gerne für die Erstklässler mit Schultüte), Geschwister- und Klassenfotos für die Schulkinder gemacht.

 

Im Haus für Kinder wird am Dienstag, den 09.10.2018, fotografiert. Geschwisterfotos für alle Schulkinder, deren Geschwister im Haus für Kinder sind, werden gerne angeboten. Eine Freiarbeitskraft begleitet die Schulkinder zum Haus für Kinder.

 

Bitte geben Sie Ihrem Kind den beiliegenden Abschnitt (PDF-Datei) ausgefüllt mit, damit wir planen können.

 

 

Fundsachen

 

Die Fundsachen aus dem vergangenen Schuljahr finden Sie gesammelt im Eingangsbereich des Altbaus. Fundsachen, die nicht bis kommenden Freitag, 09:00 Uhr, abgeholt wurden, spenden wir in diesem Jahr an das Kaufhaus WahrenWert.

 

 

Evangelische Religion

 

Im Schuljahr 2018/19 wird uns von der Evangelischen Kirche kein Religionslehrer mehr zugeteilt. Bitte teilen Sie dem Klassenlehrer mit, ob ihr evangelisches Schulkind an Ethik oder katholischer Religion (nach Verfügbarkeit) teilnehmen soll.

 

Krankmeldungen

 

Eines unserer Kinder, Yanik Steffes-en, wurde in der Ferienzeit nierentransplantiert und konnte glücklicherweise schon wieder in den Schulalltag starten.

Unser großes Anliegen: geben Sie uns bitte bei Krankmeldungen unbedingt den Grund an, damit Yanik bestmöglich vor Infekten schützen können.

 

 

Schülerbücherei

 

Die Bücherei startet ab Montag, den 24.09.2018, und ist jeweils von 08:00 – 08:30 Uhr besetzt:

 

Klasse A        Montag
Klasse B        Dienstag

Klasse C       Mittwoch

Klasse D       Donnerstag

Klasse 5/6     Freitag

 

 

Ihr Team der

 

Montessori Grundschule Landau a. d. Isar

1. Infobrief SJ 2018/19

Liebe Eltern,

 

wir heißen Sie und Ihre Kinder herzlich im neuen Schuljahr willkommen!

Wie gewohnt möchten wir Sie regelmäßig mit Terminen, Neuigkeiten und Informationen versorgen.

 

Künftig versenden wir die Elternbriefe nicht in Papierform, sondern an die von Ihnen angegebene Email-Adresse(n). Bitte überprüfen Sie daher Ihr Postfach regelmäßig.

 

Klassenaufteilung

 

Im Schuljahr 2018/19 werden an der Montessori Schule Landau 102 Kinder in vier jahrgangsgemischten Grundschulklassen von 1 – 4 sowie 70 Schülerinnen und Schüler an der Hauptschule in den Klassen 5 – 10 unterrichtet.

Das Haus für Kinder beheimatet 56 Kindergartenkinder.

 

Das Team aus Lehrern und Freiarbeitsbegleitungen:

 

Schulleitung:                                                           Klaus Ecker

Pädagogische Leitung Grundschule:                 Astrid Buchhauser

 

Grundschule

 

Klasse A:       Kathrin Brauße und Heidi Zirngibl

Klasse B:       Christine Unrau und Susanne Greifenstein, sowie Johanna Heß

Klasse C:      Michaela Abele und Marion Rampl

Klasse D:      Astrid Buchhauser und Beate Hirn-Hopfenspirger

 

Mittelschule

 

5/6                  Lona Kuffel und Sven Hönicke sowie Roswitha Brüggemann

7/8                  Ingo Grauham und Roland Schneider

9/10                Klaus Ecker und Marianne Hobelsberger

 

Rhythmik:                 Christine Hötschl

Werken/Technik:     Sieglinde Fußeder, Marianne Hobelsberger

Religion:                   Barbara Winkler

Englisch:       Jacqueline Schneider

Kochen:        Jacqueline Schneider, Sieglinde Fußeder

 

Verwaltung:  Marion Keller, Petra Eisenschink, Jana Merkel und Silke Arlik

 

Einladung zum ersten Elternabend mit Wahl des Elternbeirates

 

Wir laden alle Eltern der Grundschule am Donnerstag, den 20.09.2018 zum ersten Elternabend im Schuljahr 2018/19 ein.

 

18:30 Uhr      Treffen in der Aula mit dem Elternbeirat mit allen neuen Eltern und Eltern der Quereinsteiger aus dem SJ 2017/18.

Es werden Fragen zur Mithilfe im Rahmen der Elternarbeit geklärt.

19:00 Uhr      Beginn des Elternabends in den jeweiligen Klassen mit anschließender                Klassenelternbeiratswahl.

 

 

Schülerbeförderung im Schuljahr 2018/19

 

Unser neuer und einziger Beförderer im Schuljahr 2018/19 ist die Firma Reicheneder aus Wallersdorf. Bitte sprechen Sie unsere Verwaltung an, wenn es Fragen zu Fahrplanänderungen, Verspätungen und sonstigen Wünschen gibt.

Im Notfall erreichen Sie die Firma Reicheneder unter 09933 / 294.

 

Sie erhielten in letzten Ferienwoche die Pläne sowie einen Link, falls Ihr Kind die Beförderung in Anspruch nimmt. Die Zeiten werden sich zum Montag, den 17.09.2018 am Morgen auf einigen Linien ändern. Die neuen Pläne werden bis spätestens morgen in den Bussen verteilt und sind zudem auf unserer Homepage einsehbar (Busfahrpläne).

 

Jedes Kind erhält einen Busausweis, der in den Klassen verteilt wird, sobald er vorliegt. Sollten Sie Notfallnummern ändern, bitten wir Sie, uns dies umgehend mitzuteilen und auf dem Busausweis selbst zu korrigieren. Nehmen Sie bitte ansonsten keinerlei Änderungen auf dem Ausweis vor!

 

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind die Fahrkarte an der Schultasche sichtbar anbringt.

 

Auch die Bushaltestelle hat sich geändert. Durch die Baustelle am Gerhardingerhaus kann die Passage nicht mehr genutzt werden. Daher nutzen wir bereits die Haltestelle am Maria-Ward-Platz direkt vor der Grund- und Mittelschule Landau.

 

Alle Kinder werden von unserem Personal innerhalb der ersten Wochen von der Haltestelle zur Schule und zurück begleitet.

 

 

Sportunterricht

 

Grundschule:                       Freitag

 

Die Dreifachturnhalle wird saniert und ist frühestens ab dem 08.10.2018 wieder nutzbar.

Bis dahin entscheidet die Wetterlage über das Stattfinden des Sportunterrichtes.

Da für morgen, Freitag den 14.09.2018, wechselhafte Witterung angesagt ist, entfällt der Sportunterricht. Bitte schicken Sie Ihr Kind in wetterfester Kleidung in die Schule, da bei sich bessernder Witterung ein Spaziergang unternommen wird.

 

Am Freitag, den 21.09.2018  findet der Wandertag für alle Grundschulkinder statt. Nähere Informationen dazu folgen direkt in den Klassen.

 

In den folgenden Wochen werden Sie jeweils kurzfristig informiert.

 

Sobald die Dreifachturnhalle wieder zur Nutzung frei gegeben wird, werden unsere Kinder von Bussen am Maria-Ward-Busparkplatz um 08:05 Uhr abgeholt und zur Dreifachturnhalle gefahren. Die Rückfahrt erfolgt gegen 10:15 Uhr.

Selbstfahrer bringen Ihr Kind bitte direkt und pünktlich um 08:00 Uhr zur Bushaltestelle.

 

 

Termine im neuen Schuljahr

 

Die vorläufige Terminvorschau finden Sie im Anhang. Bitte beachten Sie, dass es noch zu Änderungen kommen wird, die wir auf Homepage und als Elternbrief wieder an Sie weitergeben möchten.

 

Wir wünschen uns allen ein erfolgreiches und schönes Schuljahr!

 

Ihr Team der

 

Montessori Schule Landau a.d. Isar

Ein Fest für die ganze Familie

Die Montessorischule feiert ihren 20. Geburtstag – mit viel Musik, leckerem Essen und guter Unterhaltung

Landau. „Hilf mir, es selbst zu tun“ – nach diesem Motto der italienischen Ärztin und Reformpädagogin Maria Montessori lernen Kinder an der Landauer Montessorischule in wohltuend entspannter Atmosphäre – und das nun schon seit 20 Jahren. Im Jahr 1998 wurde die Privatschule gegründet. Das Jubiläum feiert die Schulfamilie am Samstag, 14. Juli, von 11 bis 17 Uhr mit einem „Monte-Festival“ auf dem Schulgelände und in der Fleischgasse.

Auf der Bühne im Schulgarten gibt es Live-Musik, die Kinder erwartet ein vielfältiges Programm, es wird gegrillt, und entlang der Fleischgasse werden Marktstände aufgebaut. Wer die Schule näher kennenlernen möchte, ist herzlich zu einer Führung eingeladen. Ehemalige Schüler können Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit auffrischen.

Das Organisationsteam ist seit Monaten mit den Vorbereitungen beschäftigt. „Wir alle freuen uns riesig auf dieses tolle Fest für die ganze Familie – besonders darauf, alte Bekannte zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen“, sagt Ruth Jones vom Elternbeirat. Im „Café Montessori“ in der Schulaula werden die Gäste bewirtet. Zusätzlich zu Kaffee (aus dem Eine-Welt-Laden) und Kuchen gibt es diesmal einen Grillstand (das Fleisch kommt ausschließlich von Landauer Metzgereien) und ein Extra-Buffet mit vegetarischen und veganen Speisen.

Entlang der Fleischgasse erwartet die Besucher ein Markt mit Schmuck, Deko-Artikeln, Büchern (vom Cactus-Buchladen), Kräuter-Spezialitäten, Gebasteltem und Genähtem, Marmeladen und Honig, einem Flohmarkt mit Dingen rund ums Kind, einem Stand des Eine-Welt-Ladens und und und.

Für Kinder wird der Besuch des Monte-Festivals zu einem echten Erlebnis: Sie dürfen in der Kreativwerkstatt nach Herzenslust malen und basteln, sich schminken lassen und Vieles mehr.

Lustige Fotos werden in der „Selfie-Ecke“ geknipst, und wer sich schon lange ein professionelles Familienfoto gewünscht hat, kann beim Monte-Festival am Stand des Fotostudios „Zwergenfotografie“ zum vergünstigten Preis eins machen lassen.

Auch das musikalische Rahmenprogramm verspricht gute Unterhaltung: Den Anfang macht der Chor „Funny Friday“ (11 bis 11.25 Uhr), „Bard’s Tale“ lassen Wind-Folk-Klänge hören (13.15 bis 14.45 Uhr), Roman Hofbauer und Tom Kerschl bringen Country-Musik mit (15.45 bis 16.30 Uhr), und zu guter Letzt wird der Schulchor ein Lied singen (ab 16.45 Uhr). Kabarettist Tom Bauer hat sich für die Besucher ebenfalls etwas einfallen lassen – er steht von 15 bis 15.30 Uhr auf der Bühne. Und die Klasse E präsentiert ihr selbst einstudiertes Theaterstück über den „Zauberlehrling“ (11.30 Uhr und 12.15 Uhr).

Die gesamte Bevölkerung ist herzlich zum Monte-Festival eingeladen. Noch ein Hinweis an die Verkehrsteilnehmer: Die Fleischgasse ist zwischen dem Marienplatz und der Abzweigung in die Hauptstraße von 9 bis 18 Uhr gesperrt; Anwohner kommen mit dem Auto bis zur Krankengymnastik-Praxis.

Text und Bilder: B.H.

10. Infobrief SJ 2017/18

Sperrung der Fleischgasse vom 20.06. – 22.06.2018        

 

 

Liebe Eltern,

 

aufgrund von Bauarbeiten am Gebäude des Altstadtcafés ist die Fleischgasse für den Fahrzeugverkehr vom 20.06. – 22.06.2018 gesperrt.
Der Fußweg ist begehbar.

Homepage-Macher wechseln

Liebe Eltern, liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessierte,

nach über zwei Jahren Umgestaltung und Arbeit an unserer Homepage übergebe ich nun die Redaktionsarbeit.

Überfällige Umgestaltung ab 2016

Seit dem Frühjahr 2016 gestaltete ich aktiv die Homepage unserer Montessori-Gemeinschaft. Eine Elterninitiative hatte mich ins Boot geholt. Gemeinsam mit meiner Vorgängerin Frau Klein gelang dann eine Neugestaltung, die mit einem sogenannten „responsive design“ die Darstellung auf Handy und Tablett berücksichtigt. Mit viel Vertrauen von Schulleiter Herr Ecker gestaltete ich daraufhin die Menüs und die Hauptseite mehrmals neu und durfte dabei viel über WordPress und html lernen. Im Vordergrund stand meist der Wunsch der Eltern nach vielen Bildern und einfacher Nutzung. Die Hauptarbeit war dann die Pflege der Seite und die Veröffentlichung von PR-Beiträgen aus allen Lerngruppen. Nebenbei investierte ich noch viele Stunden in die Optimierung des Zugangs für die verschiedensten Nutzerprofile.

Die Arbeit mit Bild und Text hat mir stets Freude gemacht. Und in meinen Artikeln für meine Klasse werde ich das auch weiter pflegen. Doch nun ist es an der Zeit, dass andere die Chance ergreifen, bei der Gestaltung der gesamten Homepage aktiv und kreativ zu sein!

Dank an Helfer

Danken möchte ich dabei vor allem Frau Ildiko B., die mich als Monte-Mutter weit über ihre Elternarbeitsstunden hinaus entlastete. Außerdem danke ich Jane R. (Buchengruppe), die sich freiwillig in die Materie einarbeitete, um für das Haus für Kinder und den Hort die online-Arbeit übernehmen zu können.

Homepage darf nicht unterschätzt werden

Die Homepage ist für die meisten von uns eine zentrale Informationsquelle und bietet mit den vielen Bildern tolle Eindrücke unserer Montessori-Arbeit. Zusätzlich ist sie für fast alle Interessierten die erste Anlaufstelle und damit der erste Eindruck, der bleibt. Gemeinsam mit meinen online-Mitstreiterinnen ist uns hier schon viel Verbesserung gelungen. Toll wäre, wenn diese Entwicklung weitergehen würde. Meinen Nachfolgern wünsche ich dafür viel Elan und Esprit!

Auf geht’s!

Martin Hammerer

(Montessori-Lehrer)

Maibaum gestohlen und wieder ausgelöst!

„Der Baum ist weg!“ – „Schon wieder?“

Da staunten die Schülerinnen und Schüler und auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe-Schule nicht schlecht, als sie ein Foto von „ihrem“ Maibaum erreichte. Dieser lag nicht mehr im Erdgeschoss der Halle – dort hatte ihn die Klasse MS 2 versteckt, die den Maibaum quasi bereits schulintern geklaut hatte, sondern war umringt von stolzen Schülerinnen und Schülern der Montessori-Schule Landau.

Klasse 5/6 klaut Maibaum der Lebenshilfeschule

Die Klasse 5/6 der Montessori-Schule hatte den Maibaum der Lebenshilfe-Schule mit ihrem Lehrer Martin Hammerer in einer Muskelschmalz-Aktion von der Marienhöhe bis in ihren eigenen Schulhof getragen. Am Parkplatz in der Frammeringer Straße musste per Telefon die 9. Klasse als Unterstützung gerufen werden. Mit vereinten Kräften gelang es schließlich, den Baum auf den Schulhof zu tragen, wo sofort ein Siegerfoto geschossen wurde. (Hier klicken für den Bericht aus Montessori-Sicht.)

Zähe Verhandlungen um Rückgabe

Dieses Foto nun fand sich am Schwarzen Brett der Lebenshilfe-Schule wieder. Am Vormittag traf dann eine Delegation der Montessori-Schule ein, um in Verhandlungen zu treten. Die Berufsschulstufe mit Lehrer Thorsten Kölbl und Schulleiter Jürgen Horn sahen sich zähen Partnern gegenüber. Nur mit dem Argument der Berufsschulstufe, beim schweren Rücktransport zu helfen, konnte ein Kompromiss erzielt werden.

Rückkehr und Auslöse-Feier am Mittwoch 2. Mai

Und so wird kommenden Mittwoch der Maibaum auf vielen Schultern verteilt seine Rückreise durch die Bergstadt antreten bis auf die Marienhöhe. Die Lebenshilfe Dingolfing-Landau lädt nämlich als Auslöse die Klasse 5/6 der Montessori-Schule und die beteiligten Schüler der Lebenshilfe-Schule zu einer kleinen Brotzeit ein. Auch die Helfer aus der Klasse 9 werden nicht vergessen und werden nach den Quali-Prüfungen ins Schülercafé der Lebenshilfe-Schule eingeladen. Außerdem waren 4 Eimer Gummibärchen für die Grundschüler und 3 Rosen für die Sekretärinnen Teil der Forderung, auf die Schulleiter Jürgen Horn einging.

Tradition besagt, man soll mithelfen den Baum aufzustellen

Die Schüler der Montessori-Schule versprachen im Gegenzug aber, zahlreich auf dem Schulfest der Lebenshilfe-Schule am 5. Mai zu erscheinen und beim Aufstellen des Baumes ab 10 Uhr zu helfen.

(Text: Thorsten Kölbl, Lebenshilfe-Lehrer, Fotos: Montessori&Lebenshilfe)

 

Auftakt zum Ehemaligen-Treffen

Gemütlicher Abend für Interviewte an der Montessori-Schule

Am Mittwoch, 21.März, waren einige zufällig ausgewählte Ehemalige in das Klassenzimmer der E-Klasse an der Montessori-Schule eingeladen, um gemeinsam einen gemütlichen Abend zu verbringen. Anlass waren zunächst kleine Interviews, die mit 20 Ehemaligen aus 20 Jahren geführt und dann veröffentlicht werden sollen, und für die auch Porträt-Fotos gemacht werden mussten. Doch aus diesem Pressetermin gestaltete das Alumni-Team um Ruth Jones einen gemütlichen Abend, mit Leckereien, schönen Erinnerungen und einer warmherzigen Stimmung.

Interviews und Fotos

Eine echte Eröffnung brauche es nicht. Alle Gäste kamen bei ihrem Eintreffen sofort mit den anderen ins Gespräch, sodass es Montessori-Lehrer Martin Hammerer schwer fiel die Gäste für seine Begrüßungsworte zu unterbrechen. Anschließend durften sich die Ehemaligen ganz nach den Prinzipien der Montessori-Pädagogik selbst ein Material auswählen, mit dem sie sich fotografieren lassen wollten. Dabei entstanden wunderbare Portraits, die wir bald in der Presse und in der Festschrift bestaunen werden dürfen.

Die alte Monte im Film

Um nocheinmal in die Zeit als Grundschüler einzutauchen, schaute man gemeinsam einen selbstgedrehten Info-Film zur Montessori-Schule am Schneiderberg von 2014, der bislang beim Elternabend der neuen Erstklasseltern zum Einsatz kam, nach dem Umzug jedoch leider veraltet ist. Für die Ehemaligen jedoch bot er schöne Einblicke in die gewohnten Räumlichkeiten und den geliebten Waldgarten.

Montessori-Sympathien

Anschließend setzte man den gemütlichen Teil an der großen Tafel fort. Frau Pertler, Pionier-Mutter und ehemalige Vereins-Kassierin, unterhielt alle mit herrlichen Anekdoten aus den Anfangsjahren und interessierten Fragen zur aktuellen Entwicklung. Darüber hinaus ergaben sich spontane Gespräche zwischen den Ehemaligen, die sich aufgrund des Altersunterschiedes zum Teil nicht gekannt hatten und hier nach ihrer Auskunft plötzlich mit ungeahnten Sympathien in Kontakt kamen. Der Geist von Montessori verbindet eben auch über die Schulzeit hinaus. Alle meinten, sie seien daher schon sehr gespannt auf das Treffen am 14. Juli, wenn es für alle Ehemaligen heißt:

„Wir bleiben Monte!“

In diesem Sinne unterschrieben die anwesenden Ehemaligen eine Art Gründungs-Papier unseres Alumni-Netzwerkes. Die Montessori-Gemeinschaft möchte mit allen Ehemaligen – ob Engagierte, Eltern oder SchülerInnen – in Kontakt bleiben. Denn gemeinsam können wir noch viel mehr Schönes erreichen!