Verein und Geschichte

Unser Verein wurde von 1993 gegründet mit dem Ziel eine Schule zu eröffnen.

Seit 1998 ist die Montessori-Fördergemeinschaft Landau und Umgebung e.V. mit Sitz in Landau der Träger der Montessori-Schule Landau, und mittlerweile auch eines eigenständigen Kindergartens, dem Montessori-Haus für Kinder.

Vier Säulen tragen unsere Montessori-Schule:

Vorstand, Lehrerteam, Elternbeirat und Verwaltung

1. Säule Vorstand
Die Montessori – Fördergemeinschaft Landau und Umgebung e.V. wird als Elternverein von einem Vorstand geleitet.

Derzeitige Aufgabenverteilung:

Klaus Ecker (Schulleiter)
Roland Schattenkirchner
Peter Schönleitner
Roland Lau
Michael Greifenstein
Thomas Braun, Kassier
Martin Dickgießer, Kassier

2. Säule Team
unter der Leitung von Klaus Ecker verfügt die Montessori-Schule derzeit über 12 Gruppen mit je 2 Pädagogen vom Kinderhaus über die Grundschule bis zur Mittelschule, und zusätzlich Fachlehrer für Rhythmik und Werken.

3. Säule Elternbeirat

siehe hier: Elternbeirat

4. Säule Verwaltung
Die Verwaltung von Verein, Schule und Haus für Kinder liegt in den Händen von Marion Keller.

 

Unsere Entstehungsgeschichte

Januar 1993:
Gründung des Montessori-Fördervereins Landau, Arnstorf und Umgebung. Beschluss der Gründung einer Montessori-Schule

März 1994:
Der erste offizielle Antrag wird von der Regierung von Niederbayern abgelehnt. Das Kultusministerium verweist darauf, dass eine flächendeckende Versorgung mit Privatschulen nicht notwendig sei.

Juli 1995:
Das Verwaltungsgericht in Regensburg weist die eingereichte Klage ab. Es wird Berufung beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof eingelegt.

April 1997:
Nach zwei weiteren Jahren des Hoffens und Bangens fällt das Münchner Verwaltungsgericht das Urteil zugunsten der Fördergemeinschaft.

Februar 1998:
Zum zweiten Mal wird der Antrag auf Genehmigung bei der Regierung von Niederbayern gestellt. Das notwendige pädagogische Konzept wird erstellt. Die schwierige Suche nach einem Schulgebäude wird von Erfolg gekrönt. Zwei “kleine” Hürden gibt es aber noch ab diesem Jahr:
Private Schulen müssen sich die ersten 2 Jahre, und nicht wie bisher das erste Jahr, selbst finanzieren.
Die Mindestschülerzahl wir auf 25 Schüler festgelegt.

September 1998:
Vier Tage vor Schulbeginn sagt die vorgesehene Lehrerin ab. Am letzten Ferientag wird eine neue, begeisterte Lehrerin gefunden. Die Montessori-Schule Landau kann somit in das erste Schuljahr 1998/99 starten.

Schuljahr 2008/09:
In diesem Schuljahr können wir unser 10-jähriges Bestehen mit vielen Freunden, Bekannten und Gästen feiern.

Schuljahr 2013/14:
Die Lerngruppe 5/6 unserer Oberstufe zieht als erste Klasse an unseren neuen Standort in der Fleischgasse.

Sommer 2015:
Die Grundschule zieht vom Schneiderberg in die Fleischgasse um.

Sommer 2016:
Der Aufbau der Oberstufe ist soweit fortgeschritten, dass die ersten Schüler den „Quali“ erfolgreich ablegen.

Sommer 2017:
-Das Haus für Kinder feiert sein Einweihungsfest nach dem Umzug an den Schneiderberg. Mittlerweile verfügt es über 3 Kindergartengruppen und 1 Hortgruppe.
-Erstmals absolvieren Landauer Montessori-Schüler die Mittlere-Reife-Prüfung. Alle 5 Pioniere bestehen!

Sommer 2018:

Wir feiern das 20-jährige Bestehen der Schule. Seien Sie gespannt…