2. Infobrief SJ 2019/20

08.10.2019

 

Liebe Eltern,

 

wir freuen uns, Ihnen ab November 2019 einen Yogakurs für Grundschüler in der Montessori Grundschule anbieten zu können. Unsere Monte-Mama, Sonja Warren, bietet den Kurs immer freitags kostenlos in Elternarbeit an. Wir bedanken uns für dieses tolle Engagement schon jetzt herzlich!

Die Kinder treffen sich mit ihr gleich nach der Schule um 13:15 Uhr im Schulhof, es folgt ein gemeinsames Essen (bitte Brotzeit selbst mitbringen) und im Anschluss von 13:45 bis 15:00 Uhr die Yogaeinheit. Bitte holen Sie ihr Kind pünktlich um 15:00 Uhr wieder ab.

 

Schnuppertraining:                 18.10.2019      nach vorheriger Anmeldung per Email bis 14.10.19 an            verwaltung@montessori-landau-isar.de

Beginn des Kurses/Termine: 08.11., 15.11., 22.11., 29.11., 06.12., 13.12.2019

Ort:                                         Montessori Schule Landau, Fleischgasse 58-62

Maximalteilnehmerzahl:         6-8 Kinder

 

Hier noch eine kurze Vorstellung und allgemeine Info:

 

Yoga für Kinder    mit Sonia Warren ( Yogalehrerin BDY/EYU)

 

Das Wort Yoga bedeutet die Verbindung von Körper und Geist. Die philosophische Lehre, die ihre Wurzeln in Indien hat, zählt zu den ältesten Wissenschaften, die sich mit dem Menschen in seiner Gesamtheit beschäftigen. Es ist  ein ganzheitliches System zur Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele , das körperliche Übungen (Asanas), Konzentrationsübungen, Atemtechniken und Meditationen beinhaltet.

 

Somit ist Yoga als Übungssystem für die körperliche, geistige und seelische Entwicklung von Kindern besonders geeignet. Die Übungen „bewegen“ die Kinder, machen Spaß und bringen ein Ausgleich zum  Alltag.

Die Körperübungen erhalten Wirbelsäule, Muskeln und Gelenke gesund und beweglich.
Atemübungen, versorgen den Körper nicht nur mit Sauerstoff , sondern wirken auch direkt auf das Gehirn und die Emotionen ein. Das Kind findet so zu mehr Selbstbewusstsein, Selbstwahrnehmung und auch Selbstkontrolle.

Eine Yogastunde besteht aus Bewegung und Entspannung , Übungen zur Wahrnehmung und Konzentration, Atemübungen um zur Ruhe zu kommen und Fantasiereisen um die Seele baumeln zu lassen.
Alle Übungen fördern die Konzentrationsfähigkeit und Achtsamkeit der Kinder.

So fühlen Kinder ihre Lebendigkeit, aber erleben auch Ruhe und Stille in sich, lernen ihren  Körper  bewusst wahrzunehmen und zu fühlen.

 

 

 

 

 

 

 

Zu meiner Person:

Ich bin 45 Jahre alt, Mutter von 2 Söhnen. Julian (12) besucht die 6.Klasse der Montessori Mittelschule und Jamie (9) ist in der 3.Klasse.

Für mich ergänzt Yoga wunderbar die Montessori Pädagogik, denn auch im Yoga gibt es keinen Wettbewerb oder Vergleich, jedes Kind hat seine eigenen Fähigkeiten, Stärken und Grenzen.

Yoga fördert die Achtsamkeit und Toleranz und ist somit ein wertvolles Geschenk für Alle.

Im Rahmen meiner Elternarbeitsstunden möchte ich diese wertvolle Arbeit mit Yogastunden für die Grundschüler der Montessori Schule anbieten.

Meine 1. Yogalehrerausbildung schloss ich 2010 ab.

Von 2015-2019 erweiterte ich mein Wissen, durch die 4-jährige BDY Ausbildung, die auch von den Krankenkassen anerkannt ist. Mit viel Freude gebe ich mein erlerntes Wissen und meine positiven Erfahrungen, die Yoga mir schenkt in meinen Kursen weiter.

Yoga bedeutet für mich, ein Ankommen bei mir Selbst und bietet wunderbare Werkzeuge und Impulse um einen Ausgleich zum Alltag zu schaffen, ein Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung herzustellen, um gestärkt den Herausforderungen des Lebens zu begegnen.

Posted in Elternbrief, Grundschule.