Ein lötreicher Tag!

Gleich um 7:30 Uhr in der Früh trotzten wir der eisigen Kälte und trafen uns am Landauer Bahnhof, um zur Wissenswerkstatt nach Passau zu fahren. Neugierige und erwartungsvolle Kinder saßen im Zug und fingen sogleich an, sich die Zeit mit Kindersudoku und tollen Winterkreuzworträtseln zu vertreiben. In der „WissensWerkstatt“ angekommen, haben alle sehr aufmerksam den Anweisungen des Personals gefolgt.

Mit großen Augen und gefühlt noch größeren Ohren saßen alle im Werkraum, wo es gleich an die Erklärungen der verschiedenen Werkzeuge ging. Spitzzange und Kombizange sind nun allen Teilnehmern bekannt. Was brauchen wir heute? Lötzinn, Kupferdraht, Reißnägel, Hammer, Lötstation und wie bedient man alles? Die Kinder bauten sich Räder, Glühbirnen, Fußball mit Tor, Bäume, Luftballon und jeder Teilnehmer lötete seine Anfangsbuchstaben auf ein kleines Stück Holz! Die Begeisterung war riesig, keiner wollte zum Ende kommen.

Wir hatten Glück noch rechtzeitig zum Zug zu kommen, entspannt aber auch irgendwie ausgepowert, fuhren wir nach Landau. Alle Eltern standen bereit und so stand der Heimfahrt nichts mehr im Weg! Bedanken möchte ich mich noch bei den beiden Begleitpersonen, Frau Reicheneder und Frau Kiermeier. Es war schön Sie dabei zu haben.

Bericht Marion Rampl


Posted in Artikel and tagged , , , , , , .